the world is my home

Caroline Ouederrou

This content shows Simple View

Kochrezepte Ägypten

Tagine mit weißen Bohnen طاجين فاصوليا بيضاء

Tagine mit weißen Bohnen  طاجين فاصوليا بيضاء 

 

Diese Tagine kann man problemlos in Deutschland nachkochen, da die Zutaten sicher erhältlich sind. Und weiße Bohnen sind das ideale „Futter“ für den großen Hunger!

 

Zutaten:

250 gr weiße Bohnen

500 gr Rindfleisch

2 Zwiebeln

5 Kardamomkapseln

1 Maggiewürfel (Rind)

4 Knoblauchzehen

4 Tomaten, geschält und kleingewürfelt

2-3 Karotten, geschält und gehobelt

2 EL Tomatenmark

Salz

Pfeffer

Kurkuma

Kreuzkümmel

Butter

Öl

Weiße Bohnen sind überall erhältlich und eignen sich hervorragend für den großen Hunger!

 

 

Zubereitung:

Die weißen Bohnen für ein paar Stunden in Wasser einweichen, dann 20-25 min kochen und abgießen.

Das Rindfleisch in große Stücke schneiden und in einen Topf geben. 3 Kardamomkapseln, Maggiewürfel, 1 halbierte Zwiebel, Salz und Pfeffer dazugeben, mit Wasser auffüllen, bis das Fleisch bedeckt ist und ca. 50 min kochen. Das Fleisch aus der Brühe nehmen und die Brühe bereithalten.

Zwiebel und Knoblauch klein würfeln und in Butter und Öl andünsten. Tomaten, Karotten, 2 Kardamomkapseln, Tomatenmark, Kreuzkümmel, Kurkuma, Salz und Pfeffer dazugeben und kurz mitbraten. Dann mit der Fleischbrühe aufgießen und 10 min einköcheln lassen.

Das Fleisch und die weißen Bohnen hinzugeben und auf kleiner Flamme weitere ca. 30 min köcheln.

 

Die Tagine in eine Schüssel geben und mit warmem Fladenbrot servieren.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Bil hana wa el shefa

بالف هنا وشفا



Kartoffelfisch   سمك بالبطاطس

Kartoffelfisch   سمك بالبطاطس

Heute gibt es etwas für die einfache und schnelle Küche. Ich wandle das traditionelle „potato chicken“, das hier fast in jedem Haushalt gekocht wird, manchmal gerne ab und ersetze das Hühnchen durch Fisch und Meeresfrüchte. Die rote Paprika ersetze ich durch Karotten, da wir Paprika nicht so gerne mögen. Ich verwende zur Zubereitung diverse Fische, die wir hier im Roten Meer selbst fangen. Man sollte auf jeden Fall einen Fisch verwenden, der ein festes Fleisch hat und nicht zu leicht zerfällt. In Deutschland bekommt man sicher z.B. Rotbarsch oder Zander. Den Kalmar kann man natürlich weglassen und nur Fischfilets verwenden.

 

Zutaten:

2 Fischfilets

1 Kalmar

1 Zitrone

1 große rote Zwiebel

4 Knoblauchzehen

2 Karotten, geschält und in Scheiben geschnitten

4 Kartoffeln, geschält und in Scheiben geschnitten

2-3 Tomaten, geschält und in Scheiben geschnitten

750 ml Gemüsebrühe

2 EL Tomatenmark

Salz

Schwarzer Pfeffer

Kurkuma

Butter

Öl

Wenn der Fisch selbst gefangen ist, schmeckt es natürlich noch viel besser!

 

Zubereitung:

 

Die Fischfilets waschen, mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Den Kalmar halbieren, waschen und ebenfalls mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.

Für die Zubereitung der Gemüsebrühe gebe ich 1 Maggie-Brühwürfel in ca.750 ml Wasser und gebe zusätzlich 2 EL Tomatenmark und einen halben Teelöffel Kurkuma hinzu.

In einer großen Pfanne Knoblauch und Zwiebel in etwas Butter und Öl andünsten. Dann die Karotten-, Kartoffel- und Tomatenscheiben Schicht für Schicht in die Pfanne geben. Etwas salzen und pfeffern. Das ganze mit der Gemüsebrühe anfüllen, bis das Gemüse gerade mit Flüssigkeit bedeckt ist und auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nicht umrühren und mit Alufolie abdecken. In die Alufolie steche ich mit Gabel oder Messer einige Luftlöcher.

Dann Fischfilets und Kalmar auf das Gemüse legen, nochmals etwas Gemüsebrühe anfüllen und zugedeckt weiterköcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Bei Bedarf hin und wieder etwas Brühe nachgießen.

In der heißen Pfanne servieren und mit Fladenbrot genießen! Auch dieses Gericht schmeckt am besten mit warmem Fladenbrot aus der Hand!

 

Gutes Gelingen und Guten Appetit!

Bil hana wa el shefa!

Einfach und schnell und trotzdem ein herrliches Gericht!


Tagine mit Okra – طاجين بامية

Tagine mit Okra – طاجين بامية 

 

Die Tagine ist Standard in der ägyptischen Küche. Tagine ist ein Eintopf, meist auf der Basis von Fleisch, der  langsam geschmort wird. Die Tagine muss nicht unbedingt im traditionellen Schmorgefäß aus Lehm zubereitet werden. Ich lasse sie auch im normalen Topf auf dem Gasherd schmoren und sie wird jedes Mal herrlich! Wie gesagt, ist die Basis der Tagine meistens Fleisch, Gemüse und Gewürze variieren.  Es gibt viele leckere Varianten. Eine meiner Lieblingsvarianten ist die mit frischen Okraschoten.

Und das ist meine Art, sie zuzubereiten:

 

Zutaten: für 2-3 Personen 

 

500 gr Rindfleisch

Salz

schwarzer Pfeffer

5 Kardamomkapseln

1 Brühwürfel (Rind oder Gemüse)

1 große Zwiebel, gewürfelt

1 große Tomate, geschält und gewürfelt

1-2 Karotten, geschält und gerieben

2-3 Esslöffel Tomatenmark

500 gr. Okraschoten (wenn es keine frischen gibt auch tiefgefroren gut zu verwenden)

Kreuzkümmel

Kurkuma

4 Knoblauchzehen

1 Bund Koriander

Butter

Öl (ich verwende Sonnenblumenöl, weil das Olivenöl hier sehr teuer ist, besser wäre sicher Olivenöl)

 

Okraschoten und Koriander verleihen dieser Tagine den besonderen Geschmack

 

Zubereitung:

 

Das Fleisch in große Stücke zerteilen, in einen Topf geben und Salz, Pfeffer, 3 Kardamomkapseln und den Brühwürfel dazugeben und alles mit Wasser bedecken. Ca. 40 Minuten kochen, bis das Fleisch gar gekocht ist. Das Fleisch aus der Brühe nehmen und diese bereithalten.

Die gewürfelte Zwiebel in etwas Butter und Öl in einem großen Topf andünsten. Dann die geschälte und gewürfelte Tomate, die geriebene Karotte, das Tomatenmark und 2 Kardamomkapseln unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Kurkuma würzen und kurz mitbraten.

Die Okraschoten hinzufügen, mit der Fleischbrühe aufgießen und zum köcheln bringen. Dann das Fleisch hinzugeben und ca. 30-40 Minuten auf kleiner Flamme langsam schmoren lassen, bis die Okraschoten gar und das Fleisch ganz zart sind.

In ca. der Hälfte der Garzeit dünste ich die Knoblauchzehen mit dem gehackten Koriander in Butter an und gebe es dann in die Tagine hinzu.

 

Nach Ende der Garzeit die Tagine in einer schönen Schüssel anrichten und mit warmem Fladenbrot servieren. Die Tagine muss man mit Fladenbrot mit den Händen essen, sonst schmeckt sie nicht!

 

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Bil hana wa shefa

بالف هنا وشفا

am besten schmeckt die Tagine mit warmem Fladenbrot

 

 

 

 

 




top