Die Wüste – الصحراء – assahra‘

„Die Wüste ist der Garten Allahs, aus dem dieser alles überflüssige menschliche und tierische Leben entfernt hat, damit es einen Ort gebe, wo er in Frieden wandeln kann.“ (arabisches Sprichwort)

Wer in der Wüste wandelt, wird Frieden empfinden. Zumindest ist mir es so widerfahren.

Die Wüste - ein Platz, wo man in Frieden wandeln kann.
Die Wüste – ein Platz, wo man in Frieden wandeln kann.

 

Wir sind auf dem Weg nach Merzouga, einem kleinen Ort im Süden Marokkos. Dorthin, wo die Wüste, die Wüstenlandschaft Erg Chebbi beginnt. Es ist 14 Jahre her, dass ich zum letzten Mal hier war. Ich bin aufgeregt, voll freudiger Erwartung. Als wir ankommen, ist es bereits tiefste Nacht. Die Dünen, die gleich hinter unserem Nachtlager aufragen, kann ich nur erahnen. Am sternenübersäten Nachthimmel sind Umrisse erkennbar, mächtig, erhaben. Ich spüre einen leichten Schlauer, denn ich weiß, was sich hinter diesen Schatten verbirgt.

Kaum irgendwo sonst auf der Welt ist der Sternenhimmel so wunderschön, so klar, so leuchtend wie hier. Nicht abgelenkt von künstlichen Lichtquellen. Ich genieße den aufregenden Anblick, an Schlafen ist sowieso kaum zu denken. Die Vorfreude kribbelt in mir, wie Ameisen, die über den Körper laufen.

Sonnenaufgang in der Wüste - magisch, faszinierend, wunderschön!
Sonnenaufgang in der Wüste – magisch, faszinierend, wunderschön!

Kurz nach 6 machen wir uns auf den Weg in die Dünenlandschaft, um dort, auf dem Kamm irgendeiner Düne den faszinierenden Sonnenaufgang zu erleben. Es ist etwas mühsam im Sand zu gehen, aber die Vorfreude und Neugier treibt uns schnell weiter. Langsam werden die Konturen auch klarer. Wo ist der schönste Platz, um den Sonnenaufgang zu genießen? Noch eine Düne weiter, und weiter…Bis wir mit der Sonne angekommen sind. Ganz alleine, keine anderen (sichtbaren) Lebewesen außer uns, keinerlei Geräusche, absolut NICHTS! Nichts außer dem atemberaubenden, unvergesslichen, zu Tränen rührenden Anblick. Ich bin überwältigt, glücklich, unendlich dankbar!

 

IMG_0161new
Ich bin ganz bei mir und hier und frei!

 

Das wirklich ganz Besondere an der Wüste ist diese mögliche absolute Geräuschlosigkeit, wie wir sie in diesem Augenblick erleben – kein Rauschen des Windes, kein Vogelgezwitscher oder ähnliches, absolute Stille. Zuerst irritiert es mich einen winzigen Moment, dann verspüre ich etwas Wunderbares: vollkommenen Frieden!

Ich bin ganz bei mir und hier und frei!

Für Momente wie diese lohnt sich der weite Weg allemal. Momente, die man nicht vergisst, die prägen und verändern. Das Herz und die Sinne öffnen sich ganz weit für das Wunder des Lebens!

IMG_0173new
Das Herz und die Sinne öffnen sich ganz weit für die Wunder des Lebens!

Wer mehr von der Wüste sehen möchte – hier ist der Link zu meinem Facebook-Album:

https://www.facebook.com/caroline.ouederrou/media_set?set=a.10207000962955397.1019165353&type=3

Also, macht Herz und Augen für die Schönheiten des Lebens ganz weit auf! Viel Freude dabei!




Kommentar verfassen