the world is my home

Caroline Ouederrou

This content shows Simple View

Kochrezepte Ägypten

Tagine mit Okra – طاجين بامية

Tagine mit Okra – طاجين بامية 

 

Die Tagine ist Standard in der ägyptischen Küche. Tagine ist ein Eintopf, meist auf der Basis von Fleisch, der  langsam geschmort wird. Die Tagine muss nicht unbedingt im traditionellen Schmorgefäß aus Lehm zubereitet werden. Ich lasse sie auch im normalen Topf auf dem Gasherd schmoren und sie wird jedes Mal herrlich! Wie gesagt, ist die Basis der Tagine meistens Fleisch, Gemüse und Gewürze variieren.  Es gibt viele leckere Varianten. Eine meiner Lieblingsvarianten ist die mit frischen Okraschoten.

Und das ist meine Art, sie zuzubereiten:

 

Zutaten: für 2-3 Personen 

 

500 gr Rindfleisch

Salz

schwarzer Pfeffer

5 Kardamomkapseln

1 Brühwürfel (Rind oder Gemüse)

1 große Zwiebel, gewürfelt

1 große Tomate, geschält und gewürfelt

1-2 Karotten, geschält und gerieben

2-3 Esslöffel Tomatenmark

500 gr. Okraschoten (wenn es keine frischen gibt auch tiefgefroren gut zu verwenden)

Kreuzkümmel

Kurkuma

4 Knoblauchzehen

1 Bund Koriander

Butter

Öl (ich verwende Sonnenblumenöl, weil das Olivenöl hier sehr teuer ist, besser wäre sicher Olivenöl)

 

Okraschoten und Koriander verleihen dieser Tagine den besonderen Geschmack

 

Zubereitung:

 

Das Fleisch in große Stücke zerteilen, in einen Topf geben und Salz, Pfeffer, 3 Kardamomkapseln und den Brühwürfel dazugeben und alles mit Wasser bedecken. Ca. 40 Minuten kochen, bis das Fleisch gar gekocht ist. Das Fleisch aus der Brühe nehmen und diese bereithalten.

Die gewürfelte Zwiebel in etwas Butter und Öl in einem großen Topf andünsten. Dann die geschälte und gewürfelte Tomate, die geriebene Karotte, das Tomatenmark und 2 Kardamomkapseln unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Kurkuma würzen und kurz mitbraten.

Die Okraschoten hinzufügen, mit der Fleischbrühe aufgießen und zum köcheln bringen. Dann das Fleisch hinzugeben und ca. 30-40 Minuten auf kleiner Flamme langsam schmoren lassen, bis die Okraschoten gar und das Fleisch ganz zart sind.

In ca. der Hälfte der Garzeit dünste ich die Knoblauchzehen mit dem gehackten Koriander in Butter an und gebe es dann in die Tagine hinzu.

 

Nach Ende der Garzeit die Tagine in einer schönen Schüssel anrichten und mit warmem Fladenbrot servieren. Die Tagine muss man mit Fladenbrot mit den Händen essen, sonst schmeckt sie nicht!

 

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Bil hana wa shefa

بالف هنا وشفا

am besten schmeckt die Tagine mit warmem Fladenbrot

 

 

 

 

 




top